Spenden Kontakt Hunde suchen

Ein neues Glück beginnt

Eine wundervolle Zeit beginnt, wenn man sich einen vierbeinigen Freund ins Haus holt. Es gibt viel zu lernen, erleben und zu geniessen. Es berührt uns immer sehr, wenn ein Hund ein neues Zuhause findet. Gerne lassen wir Sie an ein paar dieser wunderbaren Geschichten teilhaben.

Chiara...
...hat ihr Köfferchen gepackt.

Ich durfte zu meiner neuen Familie und zu meiner Hundefreundin Bonnie umziehen. Ich bin mit einem lachenden und einem weinenden Auge vom dogshome abgefahren und habe gesehen, dass die Chefin auch einige Tränen verdrückt hat. Doch keine Sorge, Chefin, ich weiss, dass ich es ganz toll haben werde an meinem neuen Ort. Und doch, ich werde euch auch vermissen. Danke für diese schöne Zeit und die Chance, die ihr mir geschenkt habt. Ich behalte euch alle im Herzen! Danke auch meinen Gottis und Göttis für eure Unterstützung. Ihr habt viel zu meiner Entwicklung beigetragen. Meinen Freunden und Freundinnen wünsche ich alles Gute.

Chiara

2017

Luna...

...lässt ihr Fraueli für sich sprechen.

Ich bin mächtig stolz auf Luna, sie ist so ein Schatz. Sie unterstüzt sehr sehr gut gemeinsam mit Toni in der Hundeschule. Mittlerweile gehen wir fast nur noch ohne Leine, sie geniesst es in vollen Zügen!! (wie man sieht).
Die Aussagen von meinem Fraueli kann ich nur bestätigen. Toni und ich verstehen uns prächtig. Auch in der Hundeschule helfe ich gerne. Das macht mir viel Freude. Meine Menschen sagen, dass ich voll integriert und ein Goldstück bin. Das sehe ich genauso!

Giuffo

Giuffo...
...lässt grüssen aus seinem neuen Heim.

Nun lebe ich schon 7 Monate in meinem neuen Zuhause, ich bin hier der alleinige «Herrscher» und geniesse die Ruhe und meine Kuscheleinheiten mit Frauchen. Ganz toll finde ich es wenn Oma da ist, dann bin ich nicht alleine, wenn Frauchen zur Arbeit geht. Obwohl so warten kann ich ganz gut. Ich mag einfach lieber, wenn mein liebes Frauchen mit mir ist. Darum muss ich zu Beginn noch etwas heulen und bellen um zu zeigen, dass ich sie ganz doll lieb habe. Ein Bisschen Protest muss sein…
 
Manchmal darf ich auch meine Freunde im Dogshome besuchen. Ich freue mich, meine alten Kumpels und die Betreuer zu sehen. Frauchen macht in dieser Zeit Besorgungen oder andere Dinge, die sie erledigen muss. Ich bin ihr dankbar, dass ich dann nicht im Auto sein muss. Das Auto ist nicht so meine Stärke. Man weiss ja nie, wohin es geht. Besonders schön finde ich, wenn ich im dort gebadet und gepflegt werde, dann  komme ich  wie neu nach Hause und rieche sooooooooooo gut. Das Leben ist schön und mein Fraueli und die Oma sind der absolute Hammer.
 
Euer Giuffolino

Giuffo

Milou...
...ist im neuen Zuhause angekommen.

Bericht aus ihrem neuen Heim:
«Milou ist unser Sonnenschein, sie ist sehr glücklich und liebt die täglichen Spaziergänge. Am meisten liebt sie, wenn sie meinem Mann das Sofa streitig machen kann».
Wir wünschen Milou viel Glück auf ihrem weiteren Lebensweg.

Casy

Casy...
...hat ein neues Zuhause!

Jetzt bin ich schon einige Wochen in meinem neuen Zuhause! Ich habe mich schon gut eingelebt und auch das alleine bleiben klappt schon viel besser. Auf den Mittwoch freue ich mich immer riesig. Da gehe ich nach Maienfeld in die Hundeschule zu Nicole und Reny. Das macht viel Freude. Inzwischen habe ich mein Kinderbett mit einer schön weichen Matratze. Herrlich! Mit der Katze würde ich gerne in Kontakt kommen. Sobald ich an ihr schnuppern will, kehrt sie sich um und verschwindet. Sie braucht wohl noch etwas Zeit und ich Geduld. Meine Spaziergänge sind toll. Mein Fraueli geht mit mir noch oft an für mich vertraute Orte. Das tut mir gut und ich geniesse es dort zu sein. Spaziergänge mit meinem Herrchen sind auch toll – die finden leider nur am Wochenende statt. Ich mag ihn sehr. Auch die jüngere Ausgabe von Herrchen ist sehr lieb mit mir, geduldig, und schaut zu mir, wenn Frauchen wegmuss. Also Leute, ihr seht, dass es mir total gut geht.

Casy

Nala...
...ist umgezogen!

Hallo! Wie ihr ja bereits im letzten dogshome-«Newsletter» vom November 2017 lesen konntet, bin ich vor 5 Wochen mit meinem neuen Herrchen vom dogshome in den Kanton Aargau gezügelt und habe nun dort oberhalb Muri mein neues Zuhause gefunden. Ich kann euch nur sagen, dass ich mich sehr wohl und jeden Tag ein Stückchen mehr aufgehoben und sicherer fühle. Nicht zuletzt auch durch die Unterstützung von Daniela, einer NF-Trainerin, die in unserer Nähe wohnt und die wir jederzeit anfragen dürfen, wenn sich im Zusammenleben zwischen mir und meinem Herrchen Fragen stellen. Aber das ist eher selten. Wir verstehen uns inzwischen so gut, als würden wir uns schon lange kennen! Ich denke, das hat auch mit der liebevollen Vorbereitung im Hundeheim auf mein neues Leben zu tun, wofür ich der Chefin und dem ganzen tollen Team sehr dankbar bin! Deshalb bin ich auch sicher, dass meine Kolleginnen und Kollegen Aolani, Artos, Chiara, Jack, Jharo und Stella auch bald ein neues Zuhause finden werden ... Würde mich freuen, gelegentlich von ihnen zu hören! Mit herzhaften Hundegrüssen und allen guten Wünschen von Nala in Muri AG

Nala

Kiana...
...ist in ihrem neuen Zuhause gut eingezogen.

Der Start war zunächst herausfordernd, musste Kiana doch vor allem lernen, mit den beiden Katzen des Hauses klar zu kommen. Keine leichte Aufgabe für einen so jungen und lebendigen Hund. Kiana ist eine vife und gelehrige Hündin, die bei guter Begleitung rasch Fortschritte macht. Der neuen Halterin ist es mit Unterstützung einer sehr guten Trainerin gut gelungen, Kiana das richtige Lernumfeld zu schenken. So entwickeln sich Kiana und die beiden Katzen immer mehr zu einem tollen Team. Kiana ist bereit, eine der Katzen braucht noch ein wenig Zeit… Wir freuen uns, dass Kiana ihr Zuhause gefunden hat!

Kiana

Nala
Unsere kleine Nala ist umgezogen!

Seit Anfang September ist Nala - Königing Nala - bei mir,  ihrem neuen Daheim. Es war ein wundersamer Weg bis zur Übernahme. Ich meldete mich für eine Patenschaft für einen dogshome Hund. Die Augen von Nala haben mich auf den ersten Blick verzaubert, diese Verzauberung war was man wohl  "Liebe auf den ersten Blick" nennen könnte. Obwohl ich nicht eigentlich einen Hund adoptieren wollte, tauchte diese Möglichkeit mit Nala auf. Verbunden mit dieser Möglichkeit stellte sich mir jedoch die wesentliche Frage: Bin ich dieser Aufgabe gewachsen, der Aufgabe nämlich, Nala einen sicheren Rahmen bieten zu können, in dem sie sich entfalten kann? Ich wusste ja um ihre Themen. Entscheidend waren die übereinstimmenden Antworten von Nicole und Reny, dass sie mir das zutrauen. Hätten sie in irgendeiner Art Zweifel geäussert, dann hätte ich keine weiteren Schritte mehr unternommen. Mit diesem Gefühl von Zutrauen näherte ich mich Nala Schritt für Schritt, wir testeten gewissermassen gemeinsam, ob eine Adoption stimmig sein könnte. Zuerst verbrachte ich ein wunderschönes Wochenende mit Nala im dogshome mit viel Zeit zusammen auf kurzen Spaziergängen und im Gästezimmer. Danach kam sie probehalber für zwei Wochen zu mir nach Hause. Hier hatte ich das Glück von Corinne Stammbach, einer NF-Hunde- und Verhaltenstrainerin, begleitet zu werden. Sie stand in Kontakt mit Nicole, wusste also um die Themen von Nala. Corinne's Rückmeldung war positiv, ich spürte meine Freude mit Nala und gleichzeitig die Herausforderung, doch es fühlte sich stimmig an.  Nach einem zweiwöchigen Unterbruch verbrachte ich wiederum drei Tage im dogshome. Während diesen Tagen hatte ich die Möglichkeit mit Nala meine CBT Abschlussprüfung zu absolvieren. Ich war nervöser als Nala, sie hat es super gemacht. Jetzt wohnt Nala bei mir, es ist wunderschön. Dank der Begleitung von Corinne werde ich sicherer und gelassener. Ich hoffe, Nala kann in ihrer einzigartigen Weise ausdrücken: Hier ist mir wohl, hier bin ich daheim (Foto).

Nala

Der Abschied fiel leicht und doch schwer. Nala war unsere erste Bewohnerin und hat mit uns die ganze Entwicklungsphase durchlaufen. Gemeinsam durften wir die neuen Hunde einziehen sehen, erleben wie die Pension zu leben begann. Nala hat uns durch alle Bauarbeiten begleitet und uns in dieser Zeit seit dem 10. Dezember 2016 viel Freude geschenkt. Mit ihrer quirligen Art hat sie uns alle immer wieder zum Lächeln gebracht. Wir haben uns über ihre grossartigen Veränderungen gefreut und waren glücklich, als sich ihr Götti Bernhard mehr und mehr für sie zu interessieren begann. Die ersten Treffen verliefen erfreulich und schon bald war klar, dass sich da zwei gefunden hatten. Nala und Bernhard passen wunderbar zusammen. Wir sind unendlich glücklich und dankbar, dass sich unsere Kleine auf ein erfülltes Leben freuen darf. Wir wünschen euch beiden ein gutes Zusammenwachsen und viel Freude bei eurem täglichen gemeinsamen Lernen.

Nala

Ninja...
... durfte zu Oskar ziehen

Ihr Aufenthalt bei uns war von ganz kurzer Dauer. Es war klar, dass diese liebenswerte neunjährige Golden Dame nicht lange zur Stiftung gehören würde. Ninja durfte zu einem Labradorfreund ziehen, den sie im dogshome kennengelernt hat. Die beiden waren bei uns immer ein Herz und eine Seele. Diese liebevolle Verbindung dürfen sie nun auch im Alltag leben. Ninja hat das grosse Los gezogen und darf sich auf ein glückliches weiteres Hundeleben freuen. Wir freue uns riesig für dich und Oskar und eure Menschen!

Oskar und Ninja

Medo
Heute ist mein neuer Geburtstag

Ich bin überglücklich, dass ich nach einer schönen Zeit nun doch meine ganz eigene Familie gefunden habe. Probewohnen durfte ich schon seit einigen Tagen. Die Leute wollten sehen, ob ich mich mit Sancho gut verstehe. Sancho ist ihr Border Collie. Ob das wohl eine Frage war? Sancho ist ein mega cooler Hund, sehr sozial und ich ja auch! Was sollte da bitte schön schief gehen!? Heute kam die ganze Familie mit, um mein Köfferchen mit mir zu packen und mich definitiv nach Hause zu nehmen. Einfach nur schön! Ich melde mich schon bald wieder bei euch! Alles Liebe, euer Medo

Medo

Kendy
Glücklich im neuen Heim

Glück und Leid liegen nahe beieinander. Das durfte auch Kendy erfahren. Sie darf zu einem Ehepaar ziehen, das vor Kurzem ihren wunderbaren weissen Schäfferrüden Asko über den Regenbogen ziehen lassen musste. Noldi und Lucie baten uns um unsere Meinung in Bezug auf einen neuen Hund. Sie fanden, dass aufgrund ihres Alters kein Welpe mehr in Frage kommt. Asko ersetzen? Nicht möglich! Welcher Hund könnte das Herz dieser Menschen gewinnen, die ein Leben lang Schäferhunde hatten? Kendy war für uns die passende Hundefreundin: Lebhaft, neugierig und doch zurückhaltend, interessiert und sanft, äusserst sozial und lernbegierig. Die ersten gemeinsamen Spaziergänge verliefen sehr positiv und rasch entstand ein erstes zartes Band zwischen allen Beteiligten. Kendy durfte dann probehalber über den Tag mit nach Sevelen. Da es so gut ging, folgte gleich auch die Nacht dazu und daraus der direkte Umzug. Kendy lebt sich wunderbar ein und aus den Dreien beginnt bereits jetzt eine verschworene Einheit zu werden. Wir sind glücklich und dankbar, dass Kendy diesen Traumplatz für sich in Anspruch nehmen darf. Geniesst es, ihr drei. Wir freuen uns, euch weiter in unserem Umfeld behalten zu dürfen, denn Noldi ist Trainer einer unserer Gruppen.

Debbi1

Shahin ...
... ist umgezogen

Shahin durfte in sein neues Zuhause umziehen. Wir freuen uns riesig für ihn und sind überzeugt, dass er das grosse Los gezogen hat. Mach's gut Shahin, du bist ein ganz toller Kerl. Wir sind dankbar, dass wir ein kleines Stück Weg mit dir gehen durften! Wir wünschen dir und deiner Familie ein frohes Zusammenwachsen.

Debbi1

Marla
Hat ihr Köfferchen gepackt

Marla kam als Pensionsgast zu uns. Ihr Frauchen ist leider überraschend verstorben. Da die Tochter Marla bei sich nicht aufnehmen konnte, kam Marla als Gast zu uns. Die Tochter der verstorbenen Dame wollte alles tun, damit Marla ein tolles neues Zuhause bekommt. Marla hat im dogshome das Herz aller Mitarbeitenden im Sturm erobert. Sie war so unkompliziert, fröhlich, neugierig und mit ihren zwölf Jahren auch ganz schön weise. Sie konnte toll mit allen Hunden umgehen und fühlte sich bei uns rundum wohl. Ein Gespräch mit der Tochter ergab, dass Marla wirklich ein neues Zuhause finden sollte. Spontan riefen wir jemanden an, von dem wir wussten, dass sie ein grosses Herz für kleinere und ältere Hunde hat. Und plötzlich ging alles ganz schnell. Die Tochter konnte Marla zwar nicht nehmen, doch ihre Mutter wollte sich die kleine Hundedame gerne mal anschauen. Also vereinbarten wir ein Treffen zwischen der aktuellen Halterin und den Interessentinnen. Schon nach kurzer Zeit war der Funke übergesprungen und nach einem gemütlichen Austausch durfte Marla ihr Köfferchen packen und die Reise in ihr neues Zuhause starten.
 
Liebe Marla, du hast unser Herz berührt. Wir hatten heute ein weinendes und ein lachendes Auge, wobei das Lachende deutlich überwog. Wir freuen uns, dass du ein ganz tolles neues Frauchen bekommst, das viel Zeit für dich haben wird. Wir sind sicher, dass ihr beide noch viele gemeinsame und bereichernde Jahre gemeinsam geniessen dürft. Geniesse es und halte uns auf dem laufenden, wie es dir so geht.

Debbi1

Debbie
Im neuen Zuhause eingezogen

Debbie hat ihren langersehnten Lebensplatz gefunden. Wir wünschen ihr und ihren Menschen viel Glück und Zufriedenheit auf ihrem gemeinsamen Weg.

Debbi1

Otchum und Ravi
Ein wundervoller Lebensplatz gefunden

Für Otchum und Ravi beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Die beiden Hunde durften gemeinsam in ihr neues Zuhause einziehen und fühlten sich rasch heimisch. Ihre Menschen schenken ihnen die so wichtige Zeit um anzukommen und schafften es mit ihrer Liebe und Offenheit, ihrer Geduld und Zuwendung, dass sich Otchum und Ravi rasch heimisch fühlten. Wir wünschen den beiden wunderbaren Hunden und ihren Menschen von Herzen ein erfülltes Leben.

Otchum und Ravi

Otchum                                                                                 Ravi


«Wenn zwei Herzen sich treffen, geht die Sonne auf und die Liebe lässt dieses unbeschreibliche Band zwischen Mensch und Hund entstehen.»